Projekt

Der grundlegende Strukturwandel, die demografische Entwicklung und der zukünftige Fachkräftebedarf stellen vielfältige neue Anforderungen an die Berufskollegs. Die Bedeutung der beruflichen Schulen als regionale Standortfaktoren und als Bildungsdienstleister mit einer ausgeprägten Orientierung an den Bedarfen und Interessen der Schülerinnen und Schüler, der dualen Bildungspartner sowie anderer regionaler Bildungsakteure, aber auch eine kontinuierliche messbare Qualitätssteigerung der schulischen Arbeit geraten immer stärker in das Blickfeld aller an beruflicher Bildung Beteiligten.

 

Die Akteure im Projekt

Zielsetzung

 
  • Sicherstellung eines innovativen, zukunftsweisenden, sozial ausgewogenen und wettbewerbssichernden regionalen Bildungsangebotes
  • Nachfrageorientierte Dienstleistung für berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Regionale Bildungsstrukturentwicklung und Vernetzung mit nicht-öffentlichen Partnern
  • Bedienung wirtschaftsnaher wie auch individueller Bildungs- und Beratungsbedürfnisse gleichermaßen
 

Organisationsstruktur